Veganes Vanilleeis: Erfrischendes Rezept

ca. 618 Min.
Zubereitung
ca. 10 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 8 Minuten
Ruhezeit
ca. 600 Minuten
veganes vanilleeis
  • 1

    Gib die Chashewkerne in eine große Schüssel und übergieße sie mit heißem Wasser. Lass sie  für mindestens eine Stunde einweichen. Im Optimalfall lässt du sie über Nacht einweichen. Gieße dann das Wasser ab und lass die Cashewkerne abtropfen.

  • 2

    Mixe die Cashewkerne mit der Pflanzenmilch, dem Agavendicksaft und der Vanille mit einem Pürierstab oder in einem Mixer. Es sollte eine einheitliche, glatte Masse entstehen.

  • 3

    Erhitze die Masse in einem Topf. Rühre dann die Stärke unter und lass alles noch etwa eine Minute auf mittlerer Hitze köcheln und eindicken. Nimm den Topf vom Herd und lass die Masse etwas abkühlen.

  • 4

    Gib die Masse in einen flachen, gefrierfesten Behälter und stelle ihn für sechs bis acht Stunden in ein Gefrierfach.

  • 5

    Nimm das vegane Vanilleeis aus dem Gefrierfach und lass es etwas antauen. Schneide es dann in kleine Blöcke und mixe sie nochmal gut durch. Dann sollte ein cremiges Eis daraus werden.

Zutaten

für 4 Portion(en)
200 g
Cashewkerne
300 ml
Pflanzendrink
80 g
Agavendicksaft
2 TL
gemahlene Vanille oder Vanilleextrakt
1 TL
Kartoffelstärke
Rezept online
qrCode