Stamppot
CC0 / Pixabay / Larry_Humanborn

Stamppot: Deftiges Rezept für den Winter

VeganVegan
Stamppot ist ein traditionelles Wintergericht aus den Niederlanden. Hier findest du ein simples und veganes Rezept für die Stampfkartoffeln mit Kohlgemüse.

Stamppot ist ein deftiges Gericht aus Kartoffeln und Grünkohl, das vor allem im Winter gegessen wird. Saisonal angepasst kannst du Stamppot in verschiedenen Variationen auch das gesamte Jahr über genießen. 

Traditionell wird in den Niederlanden Räucherwurst zum Stamppot gegessen. Für unser veganes Rezept kannst du stattdessen vegane Tofu- oder Seitanwürstchen verwenden.

Achte bei den Zutaten für den Stamppot möglichst auf Bio-Qualität. Du unterstützt damit eine ökologisch nachhaltigere Landwirtschaft, die achtsam mit den natürlichen Ressourcen dieser Erde umgeht und unter anderem synthetisch-chemische Pestizide vermeidet.

Stamppot zubereiten: So geht’s

    Zutaten

    fürPortion(en)
    6
    mittelgroße Kartoffeln
    300 g
    Grünkohl
    1
    Zwiebel
    2 EL
    vegane Margarine
    200 ml
    Gemüsebrühe
    Salz
    Pfeffer
    1 EL
    Zitronensaft
    4
    vegane Würstchen
    Senf nach Belieben (optional)

    Zubereitung

    Zubereitung
    ca. 15 Minuten
    Koch- / Backzeit
    ca. 30 Minuten
    • 1

      Schäle die Kartoffeln und schneide sie in mittelgroße Stücke. Wasche den Grünkohl und schneide ihn in schmale Streifen. Schneide die Zwiebel in feine Ringe. 

    • 2

      Koche die Kartoffeln in einem Topf mit ausreichend Wasser zehn bis fünfzehn Minuten lang, bis sie gar sind. Gieße sie dann durch ein Küchensieb ab und stelle sie vorerst beiseite.

    • 3

      Erhitze einen Esslöffel vegane Margarine im Topf und brate dann die Zwiebeln etwa drei Minuten lang darin an. Füge den Grünkohl hinzu und lasse ihn zwei Minuten mitbraten. Gib dann die Gemüsebrühe in den Topf und lasse alles weitere fünf Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. 

    • 4

      Gib die Kartoffeln zu dem Gemüse und zerstampfe alles mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel. Sollte der Stamppot zu trocken sein, kannst du einfach etwas Gemüsebrühe hinzufügen. Schmecke das Gericht mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft ab.

    • 5

      Brate dann die veganen Würstchen mit der restlichen Margarine in einer Pfanne an. Serviere den Stamppot mit den Würstchen und etwas Senf. Fertig!

    Holländischer Stamppot: Variationsmöglichkeiten

    Du kannst den Stamppot je nach Saison mit unterschiedlichen Gemüsesorten abwandeln.
    Du kannst den Stamppot je nach Saison mit unterschiedlichen Gemüsesorten abwandeln. - CC0 / Pixabay / doucefrugalite

    Du kannst den Stamppot je nach Saison mit unterschiedlichen Gemüsearten abwandeln. Gut geeignet sind beispielsweise jegliche Kohlsorten, Spinat, Mangold, in feine Streifen geschnittene Möhren, Frühlingszwiebeln, Schnittlauch oder Lauch. Welche Gemüsesorten du wann aus regionalem Anbau bekommst, verrät dir jeden Monat unser Saisonkalender.

    Anstelle von veganen Würstchen kannst du auch gekochte Bohnen, gebratenen Tempeh oder Tofu zum Stamppot essen. 

    Falls du keinen Senf magst, kannst du das Gericht mit selbstgemachtem Ketchup, Hummus, Majo oder anderen veganen Dips servieren.

    Rezept bewerten
    Rezept zuletzt aktualisiert am 09.12.2021
    ** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
    Themen dieses Rezepts
    Autor
    Paula Boslau
    Paula Boslau
    Paula Boslau hat Kulturanthropologie studiert und arbeitet seit 2018 als freiberufliche Autorin für Utopia. Außerdem forscht sie zu sozialer Nachhaltigkeit in intentionalen Gemeinschaften, gibt Tanzworkshops und ist als Illustratorin tätig. Sie lebt abwechselnd in Ökodörfern oder erweitert ihren Horizont durch mehrmonatige Reisen.
    Das könnte dich auch interessieren