Rezepte
burger grillen
CC0 / Pixabay / Pexels

Veganer Burger vom Grill: Rezept für saftigen Burger

(6)
60 Min.
Burger lassen sich gut grillen und schmecken dann besonders herzhaft. Der Sommer ist die klassische Jahreszeit dafür. Wir zeigen dir, wie du leckere vegane Burger vom Grill zubereitest und so für mehr Abwechslung im Menü sorgst.

Burger schmecken vom Grill besonders gut – natürlich auch in der veganen Variante. Du kannst die Patties und alle anderen Zutaten problemlos vorbereiten und dann auf dem Grill braten. So verläuft deine Grillparty ganz stressfrei. Und falls du mal bei schlechtem Grillwetter Lust auf Burger bekommst, kannst du einfach eine Pfanne verwenden, um die Burger zu grillen.

Achte beim Einkauf der Zutaten möglichst auf Bio-Qualität. Durch den Kauf von Bio-Produkten unterstützt du eine ökologische Landwirtschaft, die auf chemisch-synthetische Pestizide verzichtet und dadurch die Umwelt und deine Gesundheit schont. Am besten greifst du zu Produkten mit einem starken Bio-Siegel, etwa von Demeter, Bioland oder Naturland. Diese Siegel schreiben strengere Richtlinien vor als das EU-Bio-Siegel.

Vegane Burger grillen: Einfaches Grundrezept

Ein veganer Burger vom Grill schmeckt besonders aromatisch.
Ein veganer Burger vom Grill schmeckt besonders aromatisch. - CC0 / Pixabay / Einladung_zum_Essen

Zutaten

fürPortion(en)
2
Burger-Brötchen
1
Paprika
1
Zucchini
2 EL
hoch erhitzbares Pflanzenöl
2
Salatblätter
4 EL
Sauce nach Wahl
Salz
nach Belieben Kräuter oder Gewürze, zum Beispiel Rosmarin und Paprikapulver

Zubereitung

Zubereitung
ca. 45 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 15 Minuten
  • 1

    Wasche die Paprika und die Zucchini. Schäle die Zwiebel.

  • 2

    Schneide die Paprika in große Stücke (groß genug, dass sie nicht durch den Grillrost fallen). Schneide die Zucchini der Länge nach in Scheiben.

  • 3

    Bestreiche das Gemüse von beiden Seiten mit dem Öl und lege es zusammen mit den Burgerpatties auf den heißen Grill. Grille es von beiden Seiten für ein paar Minuten.

  • 4

    Halbiere die Brötchen und lege sie mit der Schnittfläche nach unten ebenfalls kurz auf den Grill. Würze das gegrillte Gemüse mit Salz und anderen Gewürzen, die du magst. Schneide das Gemüse bei Bedarf in kleinere Stücke, sodass es auf die Burger passt.

  • 5

    Bestreiche die Brötchenhälften mit der Soße und lege auf die Unterteile je ein Pattie. Lege darauf das Grillgemüse, ein Salatblatt und zum Schluss die zweite Brötchenhälfte.

Vegane Burger grillen: Tipps und Varianten

Als Grundlage für vegane Burgerpatties eignen sich sehr gut Hülsenfrüchte, wie zum Beispiel Kidneybohnen oder Linsen. Aber auch Patties aus Seitan kannst du gut grillen. Probiere am besten einfach aus, was dir am besten schmeckt. Du kannst sehr gut größere Mengen auf einmal vorbereiten und die übrigen Burger-Patties einfrieren. Wenn es mal schnell gehen soll, findest du auch fertige Patties für vegane Bio-Burger im Supermarkt.

Die Burger-Brötchen kannst du natürlich ebenfalls fertig kaufen. Es ist aber auch nicht schwer, sie selber zu machen. Versuche es doch einfach mal, wenn du etwas mehr Zeit hast.

Bei der Wahl der Soßen für deinen gegrillten Burger kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Klassisch wäre natürlich eine Burger-Sauce oder BBQ-Sauce. Wenn du Kräuter gerne magst, könnte die Chimichurri etwas für dich sein. Und falls du scharfes Essen liebst, ist die Chilisoße bestimmt etwas für dich.

Weitere Tipps, wie du diesen Sommer besonders umweltfreundlich grillen kannst:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Themen dieses Rezepts
Autor
Eva Seipel
Eva Seipel schreibt freiberuflich Artikel auf Utopia.de.