Veganer Ofenkäse
Gesche Graue / Utopia

Veganer Ofenkäse: Rezept zum SelbermachenVeganVegan

Veganer Ofenkäse ist ein herzhafter Snack für zwischendurch oder eine kleine Mahlzeit. Wir zeigen dir, wie du veganen Ofenkäse aus Cashewkernen ganz leicht herstellen kannst.

Veganer Ofenkäse schmeckt herzhaft und hat eine ähnlich cremige Konsistenz wie klassischer Ofenkäse. Noch dazu besteht er größtenteils aus Cashewkernen, welche sehr gesund sind. Sie enthalten viel hochwertiges pflanzliches Protein. Zudem sind sie gute Magnesium- und Phosphorlieferanten.

Der Anbau von Cashewkernen ist mühselig, da sie nach der Ernte zunächst getrocknet und dann geröstet werden müssen. Achte bei dem Kauf von Cashews unbedingt darauf, dass sie das Fairtrade-Siegel tragen. Denn Anbau, Ernte und Verarbeitung verlaufen häufig unter menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen. Die Erntehelfer:innen werden schlecht bezahlt und atmen zudem toxische Dämpfe des Schalenöls ein, die bei der Röstung entstehen. Produktionsländer wie Indien oder Nigeria sind aber auf den Cashewanbau angewiesen, da nur durch die regelmäßige Bezahlung der Arbeiter:innen Landflucht verhindert werden kann.

Achte zudem darauf, dass du Bio-Cashews kaufst. So meidest du chemisch-synthetische Pestizide, die Böden und Ernehelfer:innen belasten.

Veganer Ofenkäse: Das Rezept

der vegane Ofenkäse basiert auf Cashewkernen.
der vegane Ofenkäse basiert auf Cashewkernen. - Gesche Graue / Utopia

Zutaten

fürStück
150 g
Cashewkerne
300 ml
Wasser
1 EL
Zitronensaft
1.5 EL
Misopaste
2 EL
Tapiokastärke
2 TL
Knoblauchpulver
0.5 Stück
Zwiebel
3 EL
Hefeflocken
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung
ca. 20 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 20 Minuten
  • 1

    Weiche die Cashews circa 30 Minuten in heißem Wasser ein und stelle sie beiseite. Gieße das Wasser anschließend ab.

  • 2

    Nimm eine kleine Kuchenform (bis zu 16 Zentimeter Durchmesser) oder eine kleine Auflaufform zur Hand. Lege diese mit Backpapier aus.

  • 3

    Gib die Cashews, frisches Wasser, Zitronensaft, Misopaste, Tapiokastärke, Knoblauchpulver, die halbe Zwiebel und die Hefeflocken in einen Mixer und mixe alles zu einer cremigen Masse. Würze die Masse dann mit Salz und Pfeffer.

  • 4

    Gib die Cashewmasse in einen Topf, koche sie kurz auf und lasse sie dann für wenige Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Rühre dabei häufig um, damit die Creme nicht anbrennt.

  • 5

    Fülle die Cashewmasse in die vorbereitete Form. Backe den veganen Ofenkäse für 20 bis 30 Minuten bei 200 Grad Umluft. Die Backzeit kann je nach Ofen etwas abweichen.

  • 6

    Nimm den veganen Ofenkäse aus dem Ofen und lasse ihn kurz abkühlen. Du kannst ihn noch warm genießen.

Serviermöglichkeiten für deinen veganen Ofenkäse

Veganer Ofenkäse schmeckt gut zu Baguette.
Veganer Ofenkäse schmeckt gut zu Baguette. - Gesche Graue / Utopia

Du kannst deinen veganen Ofenkäse mit beliebigen Zutaten servieren:

Tipp: Wenn du deinen veganen Ofenkäse nicht sofort aufisst, kannst du ihn auch noch am nächsten Tag als Brotaufstrich essen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 25.08.2021
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Themen dieses Rezepts
Autor
Gesche Graue
Gesche Graue
Gesche Graue studiert Jura und ist seit 2021 mit dabei im Utopia-Team. Neben ihrem Studium schreibt und liest sie für ihr Leben gerne. Bei Utopia beschäftigen sie vor allem gutes Essen, nützliche Themen im Alltag und Politisches.
Das könnte dich auch interessieren