Lobio
Colourbox.de / Sergii

Lobio: Rezept für das georgische BohnengerichtVeganVegan

Lobio ist ein georgisches Bohnengericht, das du ganz einfach zu Hause selbst zubereiten kannst. Welche Zutaten du dafür benötigst und wie du das Gericht kochst, erfährst du hier.

Lobio ist ein Gericht der georgischen Küche und besteht hauptsächlich aus roten Bohnen und Tomaten. Der traditionelle Eintopf wird als Hauptspeise oder Beilage serviert und ist überhaupt nicht kompliziert. Eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du im Folgenden. Beachte, dass du die Bohnen zuvor über Nacht einweichen musst.

Wichtig: Kaufe deine Zutaten mit Bio-Siegel, zum Beispiel von Demeter, Naturland oder Bioland. Damit tust du der Umwelt etwas Gutes, weil du eine nachhaltigere Landwirtschaft und artgerechtere Tierhaltung unterstützt. Auch dein Körper wird es dir danken, da du chemisch-synthetische Pestizide in deinem Essen vermeidest. 

Lobio: Einfaches Rezept für den georgischen Bohneneintopf

Hauptbestandteil des veganen Hamburger sind Kidneybohnen.
Hauptbestandteil des veganen Hamburger sind Kidneybohnen. - CC0 / Pixabay / PublicDomainPictures

Zutaten

fürPortion(en)
250 g
rote Bohnen
1
Zwiebel
3
Knoblauchzehen
3 EL
Olivenöl
1 Handvoll
Petersilie
6
Tomaten
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung
ca. 20 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 60 Minuten
Ruhezeit
ca. 720 Minuten
  • 1

    Wasche die Bohnen. Gib sie in eine Schüssel oder einen Topf, bedecke sie mit Wasser und weiche sie über Nacht ein.

  • 2

    Spüle die Bohnen am nächsten Tag ab, gib sie mit frischem Wasser in einen Topf und koche sie für etwa eine Stunde.

  • 3

    Währenddessen kannst du die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Hacke beides klein, alternativ kannst du für den Knoblauch eine Knoblauchpresse benutzen. Wasche die Petersilie und hacke sie fein. 

  • 4

    Wasche die Tomaten und schneide sie in mundgerechte Stücke.

  • 5

    Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und schwitze die Zwiebeln und den Knoblauch darin an. Gib dann die Tomaten mit hinein und dünste auch diese für ein paar Minuten an.

  • 6

    Zerstampfe die gekochten Bohnenn.

  • 7

    Gib die zerstampften Bohnen in die Pfanne. Würze den Bohneneintopf mit Salz, Pfeffer und Petersilie.

  • 8

    Verteile den Eintopf auf Tellern und garniere ihn zum Beispiel mit Petersilie, gehacktem Koriander oder Granatapfelkernen.

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 22.03.2021
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Themen dieses Rezepts
Autor
Julia Kloß
Julia Kloß schreibt freiberuflich Artikel auf Utopia.de.
Das könnte dich auch interessieren