melted snowman cookies
Nele Finke/Utopia.de

Melted-Snowman-Cookies: Rezept für das Hingucker-PlätzchenVeganVegan

Melted-Snowman-Cookies kannst du besonders gut mit Familie oder Freund:innen backen, denn das Verzieren der Kekse macht zusammen am meisten Spaß. Hier findest du ein veganes Rezept.

Die typischen Lebkuchen hast du diesen Winter schon zum hundertsten Mal gebacken? Dann probiere beim nächsten Mal zur Abwechslung dieses Rezept für Melted-Snowman-Cookies aus, wenn du mal wieder backen möchtest.

Nicht nur die winterliche Verzierung macht diese Kekse besonders: Mit ihrem feinen Mandelaroma schmecken sie außerdem besonders weihnachtlich. Wenn du gern mit der ganzen Familie backst, sind Melted-Snowman-Cookies optimal, denn Kinder sowie Erwachsene können dabei ihre ganze Kreativität ausleben.

Beim Anrühren des Zuckergusses hast du die Wahl zwischen verschiedenen Varianten. Mit Zitronensaft schmeckt er besonders gut, du kannst aber auch reines Wasser verwenden. Hier findest du heraus, wie du Zuckerguss mit Eiweiß anrührst: Zuckerguss mit Eiweiß: Rezept mit veganer Variante.

Melted-Snowman-Cookies: Schmelzende Schneemänner und -frauen

So sehen die Mandelkekse vor dem Verzieren aus.
So sehen die Mandelkekse vor dem Verzieren aus. - Nele Finke/Utopia.de

Zutaten

fürPortion(en)
200 g
gemahlene Mandeln
175 g
Mehl
100 g
Rohrohrzucker
1
Zitrone (Schalenabrieb)
1 Packung(en)
Vanillezucker
1 Prise(n)
Salz
1 EL
Leinsamen
3 EL
Wasser
200 g
vegane Margarine
etwas Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Zubereitung
ca. 15 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 12 Minuten
Ruhezeit
ca. 30 Minuten
  • 1

    Vermenge Mandeln, Mehl und Zucker miteinander. Hebe dann die Zitronenschale den, Vanillezucker und das Salz unter.

  • 2

    Forme dann eine Mulde in der Mitte der Masse und gib einen veganen Ei-Ersatz deiner Wahl, wie zum Beispiel Leinsamen in Wasser, hinein. Mische hierfür einfach den Esslöffel Leinsamen mit drei Esslöffeln Wasser. Gib außerhalb der Mulde auch die vegane Margarine in Flocken hinzu.

  • 3

    Knete den Teig von außen nach innen mit den Händen durch. Alternativ kannst du die Knethaken einer Küchenmaschine oder eines Mixers verwenden.

  • 4

    Forme den Teig zu einer Kugel und stelle ihn für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

  • 5

    Hat der Teig geruht, kannst du mit dem Ausstechen der Melted-Snowman-Cookies beginnen. Bereite dazu erst ein Backblech mit Backpapier vor, auf dem du dann die Plätzchen ablegen kannst.

  • 6

    Rolle den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche aus. Achte darauf, den Teig nicht zu dünn auszurollen. Die Cookies sollten etwa einen halben Zentimeter dick sein.

  • 7

    Beginne mit dem Ausstechen. Für die Melted-Snowman-Cookies benötigst du runde Formen. Verwende am besten einen Ausstecher mit sechs bis sieben Zentimetern Durchmesser. Gern können die Kekse auch größer sein, wenn du das lieber magst. Kleiner sollte der Durchmesser allerdings nicht sein, da das Verzieren sonst nicht so gut möglich ist.

    Wenn du keine Ausstechformen in Kreisform besitzt, kannst du ein Glas verwenden. Schiebe die Kekse bei 180°C Ober-/Unterhitze in den Backofen.

  • 8

    Nimm die Melted-Snowman-Cookies aus dem Ofen, wenn sie noch eine hellbraune Farbe haben und der ursprünglichen Teigfarbe ähneln. Das dauert zehn bis zwölf Minuten. Die Kekse härten außerhalb des Ofens weiter aus und schmecken so am besten.

So verzierst du die Melted-Snowman-Cookies

Die Melted-Snowman-Cookies kannst du auch mit anderen, untypischen Farben gestalten.
Die Melted-Snowman-Cookies kannst du auch mit anderen, untypischen Farben gestalten. - Nele Finke/Utopia.de

Sobald die Mandelkekse ausgehärtet und abgekühlt sind, kannst du sie verzieren.

Du benötigst dazu:

  • 3 bis 4 EL Puderzucker (evtl. ein bisschen mehr)
  • einige Tropfen Wasser
  • eine Packung vegane Marshmallows (pro Keks ein halber Marshmallow)
  • Zuckerschrift (braun; evtl. aus Schokolade)
  • Lebensmittelfarbe (schwarz, orange)
  • ein Messer
  • jede:r Verzierer:in benötigt einen kleinen Löffel sowie einen Zahnstocher

Mische für den Zuckerguss beispielsweise Puderzucker mit Wasser. Achte dabei darauf, nur wenig Wasser zu verwenden: Du benötigst sonst sehr viel Puderzucker, um die richtige Konsistenz zu erhalten. Am besten bereitest du zunächst eine kleine Portion vor, indem du zu drei bis vier Esslöffeln Puderzucker tröpfchenweise Wasser hinzufügst. Ergibt das zu wenig Zuckerguss, kannst du beim nächsten Mal gut einschätzen, wie viel du benötigst und noch etwas nachbereiten.

Puderzucker selber machen: Einfache Anleitung für feinen Zucker
Puderzucker selber machen: Einfache Anleitung für feinen Zucker

Puderzucker kannst du einfach selber machen, indem du gewöhnlichen Haushaltszucker fein mahlst. Dafür ist eine Kaffeemühle oder ein Mixer nützlich, aber nicht zwingend notwendig. … Weiterlesen

So gehst du Schritt für Schritt beim Verzieren vor:

  1. Schneide die Marshmallows in zwei Hälften oder lass dir von einem Erwachsenen dabei helfen. Halte den Marshmallow dabei am besten zwischen Daumen und Zeigefinger fest und teile ihn mit dem Messer in der Mitte.
  2. Bestreiche die Kekse zunächst mit einem Teelöffel Zuckerguss. Ziehe einzelne Kleckse zum Rand des Melted-Snowman-Cookies, sodass du eine schöne Schneepfütze erhältst. Am besten tust du das über einer Schüssel oder einer Backmatte, da der Zuckerguss leicht tropfen kann. Drücke den halben Marshmallow in den Zuckerguss, solange dieser noch weich ist.
  3. Nun kann das Malen beginnen. Gib dazu etwas Lebensmittelfarbe in ein kleines Gefäß und trage die Farbe mit Zahnstochern auf. Die Augen kannst du alternativ auch direkt aus der Tube aufmalen: Drücke dazu solange auf die Tube mit der schwarzen Farbe, bis diese sich genau an der Öffnung befindet. Tupfe mit der Tubenöffnung dann vorsichtig zwei Augen auf den Kopf des Schneemannes oder der Schneefrau auf. Die Farbe breitet sich gut aus, nimm also nur sehr wenig davon. Mit einer Messerspitze oder einem Zahnstocker kannst du noch eine orangefarbene Nase aufmalen.
  4. Zum Schluss braucht dein Melted-Snowman-Coockie noch einen geschmolzenen Körper. Dafür kannst du die Schokoladenzuckerschrift verwenden. Drei Kleckse untereinander dienen als Knöpfe. Seitlich kannst du mit der Tube zwei Arme mit Fingern aufmalen. Die können verschieden aussehen, denn sie sollen schießlich Äste darstellen.

Melted-Snowman-Cookies: Darauf solltest du achten

Beim Verzieren der Melted-Snowman-Cookies kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.
Beim Verzieren der Melted-Snowman-Cookies kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. - Nele Finke/ Utopia.de

Verwende zum Backen der Melted-Snowman-Cookies möglichst Zutaten aus biologischem Anbau. Dabei können dir aussagekräftige Siegel wie Demeter, Naturland und Bioland weiterhelfen. Um nicht auf vermeintliche Bio-Produkte hereinzufallen, die fälschlich mit umweltschonendem Anbau werben, lies gern unseren Artikel zum Thema: EU-Bio-Siegel: Diese Dinge sind bei Bio verboten. Schau bei den Zitronen am besten auch auf die Herkunftsnachweise, denn einige Früchte haben einen weiteren Weg hinter sich als andere.

Gerade bei den Mandeln solltest du auf Bio-Qualität achten. Bio-Mandeln werden nicht mit chemisch-synthetischen Pestiziden behandelt und stellen so keine Gefahr für deine Gesundheit dar. Versuche außerdem, gemahlene Mandeln aus Deutschland oder der EU zu finden. Diese sind zwar oft teurer als Mandeln aus Übersee, allerdings sorgt der Anbau der kalifornischen Mandeln dort für starken Wassermangel.

Schau dir auch die Zutatenliste der Lebensmittelfarben und der Zuckerschrift genau an. In vielen Lebensmittelfarben ist nämlich der Farbstoff Karminrot enthalten, der aus zerstoßenen Läusen gewonnen wird. Es gibt aber auch viele vegane Produkte. Während die Dr. Oetker Zuckerschrift nicht vegan ist (sie enthält Süßmolkenpulver), kannst du bei veganer Lebensweise bedenkenfrei die von Ruf kaufen.

Vegane Marshmallows sind in Deutschland leider noch nicht ganz leicht zu finden. In unserem Ratgeber erfährst du, wo du beim Einkaufen fündig wirst oder selbst welche herstellen kannst: Vegane Marshmallows: Anbieter und Rezept zum Selbermachen.

Wenn dir der Mandelgeschmack der Melted-Snowman-Cookies noch nicht stark genug ist und du gern Marzipan magst, füge dem Teig doch noch ein Röhrchen natürliches Mandelaroma hinzu.

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 02.12.2022
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Autor
Nele Finke
Nele Finke
Nele Finke studiert Medizin und interessiert sich vor allem für die Rubriken Gesundheit und Ernährung.
Das könnte dich auch interessieren