Veganer Kirschkuchen
CC0 / Pixabay / congerdesign

Veganer Kirschkuchen: Rezept für einen saftigen KuchenVeganVegan

Veganer Kirschkuchen ist eine leckere Spezialität für die Kaffeetafel. Am besten schmeckt er, wenn du frische Kirschen der Saison verwendest. Hier verraten wir dir ein einfaches Rezept.

Ein veganer Kirschkuchen ist eine leckere Alternative zum klassischen Sauerkirschkuchen. Das Gebäck ist saftig und fruchtig-süß, ganz ohne tierische Produkte. Mit wenigen Zutaten kannst du den Kuchen zu Hause selber backen. 

Die besten Zutaten für deinen Kirschkuchen

Verwende für den veganen Kirschkuchen frisches Obst, dann wird er besonders saftig und aromatisch. Kirschen haben in Deutschland ab Mai Saison. Ab Juli sind dann auch Sauerkirschen erhältlich. Welche Kirschsorte du für den Kuchen wählst, hängt ganz von der Saison und deinen Vorlieben ab. 

Übrigens: In unserem Saisonkalender findest du eine Übersicht über die Saisonzeiten verschiedener Obst- und Gemüsesorten. 

Achte bei der Wahl deiner Zutaten auf regionale und biologische Herkunft. Ernte die Kirschen nach Möglichkeit im eigenen Garten oder bei einem lokalen Obsthof. Auch bei den anderen Zutaten solltest du Wert darauf legen, dass sie aus ökologischer Landwirtschaft stammen. So vermeidest du chemisch-synthetische Pestizide

Wenn du den veganen Kirschkuchen außerhalb der Kirschsaison backen möchtest, dann greife auf auf Sauerkirschen aus dem Glas oder gefrorene Kirschen aus dem Tiefkühler zurück. 

Veganer Kirschkuchen: So bereitest du ihn zu

Serviere den veganen Kirschkuchen frisch und mit Puderzucker bestreut.
Serviere den veganen Kirschkuchen frisch und mit Puderzucker bestreut. - CC0 / Pixabay / congerdesign

Zutaten

fürStück
700 g
Kirschen (mit Stein)
500 g
Dinkelmehl
300 g
Rohrzucker
1 Packung(en)
Backpulver
1 Prise(n)
Salz
150 ml
neutrales Pflanzenöl
480 ml
Sojamilch

Zubereitung

Zubereitung
ca. 20 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 30 Minuten
  • 1

    Wasche und entsteine die frischen Kirschen. Wenn du Kirschen aus dem Glas verwendest, lasse sie zuerst abtropfen. 

  • 2

    Mische die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Salz) in einer großen Schüssel miteinander. 

  • 3

    Verrühre die trockenen Zutaten mit dem Pflanzenöl und der Sojamilch, bis ein geschmeidiger Teig entsandten ist. 

  • 4

    Rühre die Kirschen in den Teig ein. 

  • 5

    Fülle den Teig in eine gefettete Springform (Durchmesser 30 cm). Backe den Kuchen bei 180 Grad Celsius auf mittlerer Schiene für 30 Minuten. Mache dann die Stäbchenprobe und backe den veganen Kirschkuchen bei Bedarf für weitere zehn bis 15 Minuten. 

    Wir empfehlen dir, für dieses Rezept auf das Vorheizen zu verzichten, um Energie zu sparen. Lies mehr dazu in unserem Artikel Backofen vorheizen: sinnvoll oder nicht?

Serviere den veganen Kirschkuchen lauwarm, mit selbstgemachtem Puderzucker bestreut und nach Belieben mit frischer veganer Sahne.

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 22.08.2022
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Themen dieses Rezepts
Autor
Lina Brammertz
Lina Brammertz
Lina Brammertz hat Sozial- und Umweltwissenschaften studiert und schreibt seit 2021 freiberuflich für Utopia. Sie hat eine Weiterbildung in Natur Pädagogik abgeschlossen und hält sich am liebsten draußen auf. Lina liebt kreative Arbeit, das Reisen und heimische vegane Küche.
Das könnte dich auch interessieren