aubergine einlegen
CC0 / Pixabay / marinatemebaby

Aubergine einlegen: Einfaches RezeptVeganVegan

Auberginen einlegen kannst du innerhalb von Minuten. Lies hier, welche Zutaten du dafür benötigst und wie lange das Gemüse eingelegt haltbar ist.

Eingelegte Aubergine ist ein herzhafter Genuss für zwischendurch, zum Grillen, als Brotbelag oder als Gemüsebeilage. Frische Aubergine machst du durch das Einlegen nicht nur schmackhafter, sondern auch länger haltbar: Im Kühlschrank hält sich eingelegte Aubergine mehrere Tage. Du kannst sie also gut vorbereiten, wenn du sie für einen bestimmten Anlass benötigst.

Wichtig: Verwende möglichst Bio-Produkte für die eingelegten Auberginen. Damit unterstützt du eine nachhaltigere Landwirtschaft und vermeidest chemisch-synthetische Pestizide in deinem Essen.

Übrigens: Die Aubergine kannst du zwar ganzjährig im Supermarkt kaufen, Saison hat sie in Deutschland aber nur von August bis Oktober. 

Eingelegtes Gemüse: Grundprinzip und leckere Rezepte
Eingelegtes Gemüse: Grundprinzip und leckere Rezepte

Mit selbst eingelegtem Gemüse machst du frisches Gemüse nicht nur haltbar, sondern hast auch unbegrenzte Möglichkeiten, dich kulinarisch auszutoben. Wir verraten das Grundprinzip und stellen viele leckere Rezepte vor. … Weiterlesen

Aubergine einlegen: Simples Rezept für das leckere Gemüse

Zutaten

fürPortion(en)
1
Aubergine
Salz
2
Knoblauchzehen
4 EL
Olivenöl
2 EL
weißer Balsamico
2 EL
gehackte Petersilie

Zubereitung

Zubereitung
ca. 10 Minuten
Ruhezeit
ca. 360 Minuten
  • 1

    Wasche die Aubergine und schneide sie in dünne Scheiben. Gib die Auberginenscheiben in ein Sieb.

  • 2

    Salze die Auberginenscheiben kräftig von beiden Seiten und lass sie dann für eine Stunde ziehen.

  • 3

    Schäle und hacke in der Zwischenzeit die Knoblauchzehen.

  • 4

    Gib den gehackten Knoblauch zusammen mit dem Olivenöl, dem Balsamico und der Petersilie in ein kleines Schüsselchen und vermische die Zutaten gut.

  • 5

    Wasche die Auberginenscheiben mit Wasser ab und tupfe sie mit einem Küchentuch trocken. Vermenge sie dann gründlich mit der Öl-Balsamico-Mischung.

  • 6

    Lass die eingelegte Aubergine dann für vier bis fünf Stunden – oder im Bestfall über Nacht – im Kühlschrank ziehen. Tipp: Die eingelegte Aubergine hält sich im Kühlschrank mehrere Tage. 

  • 7

    Erhitze die eingelegten Auberginen vor dem Verzehr (zum Beispiel auf dem Grill).

Eingelegte Aubergine nicht roh essen

Du musst die eingelegten Auberginen vor dem Verzehr unbedingt erhitzen.
Du musst die eingelegten Auberginen vor dem Verzehr unbedingt erhitzen. - CC0 / Pixabay / LAWJR

Deine eingelegte Aubergine solltest du übrigens nicht roh essen. Sie gehört zu den Nachtschattengewächsen und bildet das Toxin Solanin, wodurch sie leicht giftig ist. Vor dem Verzehr solltest du sie also immer braten, backen oder garen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 31.07.2021
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Autor
Julia Kloß
Julia Kloß schreibt freiberuflich Artikel auf Utopia.de.
Das könnte dich auch interessieren