Rezepte
Bethmännchen vegan
CC0 / Pixabay / RMKasper

Vegane Bethmännchen: Rezept für Marzipanplätzchen ohne Ei und Milch

(1)
30 Min.
Bethmännchen sind klassische Weihnachtsplätzchen aus Marzipan, die du auch vegan zubereiten kannst. Wir stellen dir ein einfaches Rezept für die kleinen Marzipangebäcke vor.

Ein Klassiker der Weihnachtsbäckerei sind Bethmännchen: Kleine Marzipanplätzchen, die mit jeweils drei  halben Mandeln verziert sind. Normalerweise kommen neben Marzipan, Mandeln, Rosenwasser und Puderzucker noch Milch in den Teig und Eigelb als Glasur auf die Bethmännchen. Doch das traditionelle Gebäck kannst du auch mit rein pflanzlichen Zutaten zubereiten.

Für die veganen Bethmännchen benötigst du gemahlene Mandeln, vegane Marzipanrohmasse, Puderzucker, Pflanzenmilch, Rosenwasser (oder Amaretto als Alternative) sowie einen Ei-Ersatz, den du aus Sojamehl und etwas Wasser herstellen kannst. Statt des Eigelbs kannst du für die Glasur ein paar Prisen Kurkuma mit Wasser vermengen und die veganen Bethmännchen damit bestreichen. 

Wir empfehlen, für die veganen Bethmännchen Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft zu kaufen. So kannst du sichergehen, dass sie nicht mit chemisch-synthetischen Pestiziden behandelt sind. Solche Pestizide können sich schädlich auf den Boden, die Tier- und Insektenwelt sowie auf die menschliche Gesundheit auswirken.

Plätzchenklassiker ohne Milch und Ei: Rezept für vegane Bethmännchen

Zutaten

fürStück
1 EL
Sojamehl (und etwas Wasser zum Anrühren)
80 g
Mandeln, gemahlen
80 g
Puderzucker
2 EL
Mehl
2 EL
Rosenwasser (oder doppelte Menge Amaretto)
2 EL
pflanzliche Milchalternative
200 g
Marzipanrohmasse
2 Prise(n)
Kurkuma (und optional etwas Wasser zum Anrühren)
45
Mandelhälften

Zubereitung

Zubereitung
ca. 15 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 15 Minuten
  • 1

    Heize den Ofen auf 180 Grad Celsius Umluft vor. Für die meisten Gerichte ist es nicht nötig, den Ofen vorzuheizen. Plätzchen gelingen aber oft besser, wenn sie in einen bereits heißen Ofen kommen.

  • 2

    Bereite aus dem Sojamehl und etwas Wasser einen veganen Eiersatz vor: Verrühre das Sojamehl mit genug Wasser, sodass die Masse die Konsistenz eines geschlagenen Eis erhält. 

  • 3

    Vermenge die gemahlenen Mandeln, den Puderzucker und das Mehl miteinander. 

  • 4

    Füge das Rosenwasser und die Pflanzenmilch hinzu. Zupfe die Marzipanrohmasse klein und füge auch sie hinzu.

  • 5

    Vermenge alles zu einem Teig und rolle aus der Masse etwa 30 kleine Kugeln. Wenn der Teig zu sehr klebt, kannst du deine Hände mit etwas Puderzucker bestäuben.

  • 6

    Setze die Kugeln auf ein eingefettetes Backblech und drücke sie leicht an. Drücke anschließend drei Mandelhälften an die Seiten eines jeden Bethmännchens. Die Spitzen der Mandeln sollten nach oben zeigen. 

  • 7

    Vermische das Kurkumapulver mit etwas Wasser und bestreiche damit die Kugeln. Dadurch bekommen sie eine schöne goldgelbe Farbe wie die Originale. 

  • 8

    Backe die veganen Bethmännchen für etwa 12 bis 15 Minuten. Behalte sie gut im Auge, da sie nicht zu dunkel werden sollten. 

** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Autor
Annika Reketat
Annika Reketat schreibt freiberuflich Artikel auf Utopia.de.