kokossirup
CC0 / Pixabay / moho01

Kokossirup: Mit diesem Rezept kannst du ihn selber machenVeganVegan

Kokossirup ist eine Zutat in einigen Cocktails und Süßspeisen. Mit diesem Rezept kannst du ihn ganz einfach selber machen. Außerdem erfährst du, was du beim Kauf von Kokosprodukten beachten solltest.

Kokossirup eignet sich hervorragend, um (alkoholfreie) Cocktails und Süßspeisen jeder Art eine exotisch-süße Note zu verleihen. Ihn selber zu machen geht ganz leicht und kostet nicht viel Zeit. 

Die Grundzutat für unser Kokossirup-Rezept sind Kokosraspeln. Bei ihrem Kauf und beim Kauf von Kokosprodukten generell solltest du laut Bundeszentrum für Ernährung Folgendes bedenken:

  • Kokospalmen und ihre Nüsse wachsen in tropischen Regionen wie Indien, Indonesien, Thailand, Sri Lanka und auf den Philippinen. Das bedeutet, dass sie einen weiten und CO2-intensiven Transportweg hinter sich haben, bevor sie in Deutschland verkauft werden können. 
  • Bäuer:innen auf konventionellen Kokosplantagen gehören meist zur ärmsten Bevölkerungsschicht ihres Landes, da sie für ihre Arbeit selten fair entlohnt werden. 
  • Auf konventionellen Kokosplantagen werden Kokospalmen zudem in Monokulturen angebaut. Dies beeinträchtigt die Qualität der Felder und erschwert es den Bäuer:innen, langfristig ertragreich anzubauen.

Fazit: Achte beim Kauf von Kokosprodukten unbedingt auf Fairtrade- und Bio-Qualität. Die biologische Landwirtschaft verzichtet nicht nur auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden, sondern baut die Kokospalmen zudem als Mischkulturen mit anderen tropischen Gewächsen an. Zudem unterstützen Bio- und Fairtrade-Betriebe oft Umweltschutzprojekte in der Anbauregion und sorgen darüber hinaus für eine faire Bezahlung der Bäuer:innen. Generell solltest du Kokosprodukte wegen ihrer weiten Importwege nicht allzu häufig kaufen.

Kokossirup selber machen: So geht’s

Glutenfreie Kekse aus Kokosraspeln und Banane: Dieses einfache Rezept zeigt, wie's geht.
Glutenfreie Kekse aus Kokosraspeln und Banane: Dieses einfache Rezept zeigt, wie's geht. - CC0 / Pixabay / mrsdavir

Zutaten

fürLiter
300 g
faire Bio-Kokosraspeln
1 l
Wasser
1 kg
Zucker
2 Prise(n)
Salz

Zubereitung

Zubereitung
ca. 5 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 20 Minuten
Ruhezeit
ca. 20 Minuten
  • 1

    Gib die Kokosraspeln und das Wasser in einen mittelgroßen Topf. Bringe sie bei hoher Temperatur zum Kochen und lasse sie etwa zwei Minuten lang köcheln. Lasse die Mischung dann vollständig abkühlen. 

  • 2

    Gib Wasser und Kokosrapeln durch ein Sieb und fange die Flüssigkeit in einer Schüssel auf. Presse die Kokosraspeln anschließend noch einmal gründlich durch ein sauberes Geschirrtuch über der Schüssel aus. 

  • 3

    Gib die gefilterte Kokos-Flüssigkeit wieder in den Topf und füge den Zucker und das Salz hinzu. Bringe alles bei hoher Temperatur zum Kochen und lasse den Kokossirup dann etwa fünf Minuten lang bei mittlerer Hitze einkochen. Fülle ihn noch heiß in eine oder mehrere sterilisierte Glasflaschen oder Schraubgläser.

Kokossirup selber machen: Tipps und Hinweise

Aus den Kokosraspeln, die beim Kokossirup übrig bleiben, kannst du leckere Energy Balls zubereiten.
Aus den Kokosraspeln, die beim Kokossirup übrig bleiben, kannst du leckere Energy Balls zubereiten. - CC0 / Pixabay / silviarita

Die ausgepressten Kokosraspeln musst du nicht wegwerfen. Es gibt viele Möglichkeiten, sie zu verwerten:

  • Röste die Kokosraspeln unter ständigem Rühren ein paar Minuten lang in einer Pfanne an. Mische die gerösteten Raspeln dann in dein selbstgemachtes Müsli.
  • Verwende die Kokosraspeln für schnelle glutenfreie Kekse aus nur zwei Zutaten: Kokos und Banane. 
  • Du kannst mit den Raspeln zudem leckere Energy Balls zubereiten, zum Beispiel Goldene-Milch-Bällchen oder Quinoa-Bites

Ungeöffnet und an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt hält sich der Kokossirup bis zu zwölf Monate. Geöffnet solltest du ihn innerhalb von zwei bis drei Wochen verbrauchen. 

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 13.12.2021
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Autor
Paula Boslau
Paula Boslau
Paula Boslau hat Kulturanthropologie studiert und arbeitet seit 2018 als freiberufliche Autorin für Utopia. Außerdem forscht sie zu sozialer Nachhaltigkeit in intentionalen Gemeinschaften, gibt Tanzworkshops und ist als Illustratorin tätig. Sie lebt abwechselnd in Ökodörfern oder erweitert ihren Horizont durch mehrmonatige Reisen.
Das könnte dich auch interessieren