rote bete im ofen garen
CC0 / Pixabay / congerdesign

Rote Bete im Ofen garen: Leckeres und gesundes RezeptVeganVegan

Besonders schmackhaft wird Rote Bete, wenn du sie im Backofen zubereitest. Wir stellen dir eine Methode vor, wie du Rote Bete einfach im Ofen garen kannst.

Rote Bete kannst du nicht nur kochen, braten, oder roh essen, sondern auch im Ofen garen. Diese Zubereitungsmethode mildert den erdigen Geschmack der Knolle ab und bringt ihre natürliche Süße hervor. So dürfte Rote Bete auch diejenigen von sich überzeugen, die ihrem intensivem Aroma bisher skeptisch gegenüberstanden. 

Rote Bete ist nicht nur ein vielseitiges Gemüse, sondern auch eine Quelle wertvoller Mikronährstoffe wie sekundärer Pflanzenstoffe, Eisen, Vitamin C und B-Vitamine. Bereits 200 Gramm decken circa 50 Prozent deines täglichen Bedarfs an Folsäure

Die gesunde Knolle kannst du fast das ganze Jahr über entweder frisch vom Feld oder aus der Lagerung bekommen. Von Oktober bis März dauert die Haupterntezeit. Frische Rote Bete kann dich also besonders in den Wintermonaten mit wichtigen Nährstoffen versorgen. Achte möglichst darauf, dass du Rote Bete in Bio-Qualität kaufst. So unterstützt du eine Landwirtschaft, die auf den Einsatz chemisch-synthetischer Pestizide verzichtet und so den Boden und die Umwelt schont. 

Wir stellen dir eine Methode vor, wie du Rote Bete zu einem leckeren Gericht im Ofen garen kannst. Dieses Ofengemüse schmeckt als Beilage oder Bestandteil von leckeren und nährstoffreichen Buddha Bowls

Rote Bete im Ofen garen: Als aromatisches Ofengemüse

Rosmarin und Knoblauch schmecken besonders gut mit gegarter Roter Bete.
Rosmarin und Knoblauch schmecken besonders gut mit gegarter Roter Bete. - CC0 / Pixabay / danielam

Idee: Wenn du am Ende aus der Roten Bete eine Suppe, ein Püree, oder Aufstrich herstellen möchtest, kannst du Zeit und Strom sparen, indem du die Rote Bete zuerst in sehr kleine Stücke schneidest, und dann im Ofen garst.

Zutaten

fürPortion(en)
500 g
kleine Rote-Bete-Knollen
3 Zehe(n)
Knoblauch
2 EL
Oliven- oder Bratöl
2 EL
Weißweinessig
1 EL
Zuckerrübensirup oder andere flüssige Süße
Salz und Pfeffer nach Belieben
3
Zweige Rosmarin

Zubereitung

Zubereitung
ca. 10 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 40 Minuten
  • 1

    Wasche und schrubbe die Rote Bete gründlich und schneide den Strunk ab. Halbiere die Knollen anschließend. Du musst sie nicht schälen. Schäle den Knoblauch und drücke die Zehen mit der flachen Seite eines Messer an, bis sie leicht aufspringen. 

  • 2

    Gib die Rote Bete und den Knoblauch in eine Auflaufform. Vermenge das Öl mit dem Essig, der flüssigen Süße, Salz und Pfeffer. Gieße die Marinade über das Gemüse und vermische alles gut miteinander. Lege die Rosmarinzweige auf die Rote Bete. 

  • 3

    Röste die Rote Bete im Backofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) für etwa 40 bis 60 Minuten, bis die Knollen weich sind. Wende das Gemüse alle 20 Minuten. 

So kannst du im Ofen gegarte Rote Bete verwenden

Im Ofen gegarte Rote Bete kannst du für diverse Rezepte, wie für Salate, weiterverwenden.
Im Ofen gegarte Rote Bete kannst du für diverse Rezepte, wie für Salate, weiterverwenden. - CC0 / Pixabay / KRiemer

Rote Bete aus dem Ofen kannst du vielfältig weiterverarbeiten:

  • Du kannst die Rote Bete auch in dünne Scheiben schneiden und damit einen Flammkuchen belegen.
  • Statt roher Roter Bete kannst du für ein Rote-Bete-Carpaccio auch im Ofen gegarte Knollen nehmen. 
  • Wenn du Lust auf einen besonderen Kuchen hast, kannst du die Rote Bete in einem Schokoladenkuchen verarbeiten. Du wirst die Knolle nicht herausschmecken, sie sorgt aber dafür, dass der Kuchen schön saftig wird.
  • Die gewürzte Rote Bete schmeckt gut in Buddha Bowls, einer Hirse-Bowl, in Salaten, beispielsweise einem Graupensalat, oder zusammen mit einem Dip

Weiterlesen auf Utopia.de:

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 03.01.2022
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Autor
Annika Reketat
Annika Reketat
Annika Reketat schreibt freiberuflich Artikel auf Utopia.de.
Das könnte dich auch interessieren