Pizzasuppe
Colourbox.de/Brebca

Schnelle Pizzasuppe: Rezept für Klein und Groß

Wenn du Lust auf eine Pizza hast, aber lieber etwas Leichteres essen möchtest, probiere doch mal eine Pizzasuppe. Wir zeigen dir, wie du sie ganz schnell selbst kochen kannst.

Abgesehen vom Teig kannst du für eine Pizzasuppe alle Zutaten verwenden, die du auch auf eine Pizza legen würdest. Nur kochst du stattdessen eben eine Suppe daraus. Damit es wirklich eine Pizzasuppe und nicht nur eine Gemüsesuppe wird, sind passierte Tomaten als Grundzutat besonders wichtig. Viele Rezepte sehen außerdem Hackfleisch und Parmesan vor. Wir zeigen dir eine vegetarische Version, die ohne diese beiden Zutaten auskommt (denn auch Parmesan ist nicht vegetarisch).

Achte beim Einkauf der Zutaten für die Pizzasuppe möglichst auf Bio-Qualität. Durch den Kauf von Bio-Produkten unterstützt du eine ökologische Landwirtschaft, die auf chemisch-synthetische Pestizide verzichtet und dadurch die Umwelt und deine Gesundheit schont. Am besten greifst du zu Produkten mit einem starken Bio-Siegel, etwa von Demeter, Bioland oder Naturland. Diese Siegel schreiben strengere Richtlinien als das EU-Bio-Siegel vor.

Vegane Pizzasuppe

Aus den Zutaten für eine Pizza kannst du auch eine Pizzasuppe zubereiten.
Aus den Zutaten für eine Pizza kannst du auch eine Pizzasuppe zubereiten. - CC0 / Pixabay / Engin_Akyurt

Zutaten

fürPortion(en)
1
Zwiebel
1 EL
Olivenöl zum Braten
1 Zehe(n)
Knoblauch
150 g
Champignons
1
Paprika
250 g
passierte Tomaten
250 ml
Gemüsebrühe
125 g
Mozzarella
1
kleine Dose Mais
Pfeffer
gehackter Oregano, frisch oder getrocknet

Zubereitung

Zubereitung
ca. 30 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 15 Minuten
  • 1

    Schäle die Zwiebel und schneide sie in kleine Würfel. Erhitze das Olivenöl in einem Topf und brate die Zwiebelwürfel darin, bis sie glasig werden.

  • 2

    Schäle den Knoblauch und hacke ihn fein. Putze die Pilze, halbiere sie und schneide sie in Scheiben. Wasche die Paprika, entferne den Stiel und die Kerne und schneide sie in Würfel. Gib alles in den Topf und brate es ebenfalls kurz an.

  • 3

    Lösche das Gemüse mit den passierten Tomaten und der Gemüsebrühe ab. Lasse die Suppe 15 Minuten köcheln.

  • 4

    Zupfe oder schneide den Mozzarella in Stücke. Gib den Mais und den Mozzarella in die Suppe. Warte kurz ab, bis der Mozzarella geschmolzen ist. Würze alles mit Oregano und Pfeffer und schon kannst du die Pizzasuppe servieren.

Pizzasuppe: (Vegane) Variationstipps

Falls du lieber eine vegane Pizzasuppe zubereiten möchtest, kannst du den Mozzarella einfach durch die gleiche Menge vegane Sahne ersetzen. Wenn du magst, kannst du außerdem veganes Hackfleisch in die Suppe geben.

Das Gemüse kannst du an deine persönlichen Vorlieben anpassen. Wenn du zum Beispiel keine Pilze magst, dann könnte dir Zucchini besser schmecken. Zwiebeln und Knoblauch kannst du weglassen, in der Menge reduzieren oder mehr davon verwenden – je nachdem, wie gerne du beides magst. Statt Mais passen auch sehr gut Kidney-Bohnen in die Pizzasuppe. Und wenn du gerne scharfes Essen und scharfe Pizza magst, dann kannst du auch deine Pizzasuppe zusätzlich mit Chili würzen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 09.09.2022
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Autor
Eva Seipel
Eva Seipel schreibt freiberuflich Artikel auf Utopia.de.
Das könnte dich auch interessieren