Beilagensalat
CC0 / Pixabay / JillWellington

Beilagensalat: So einfach stellst du ihn zusammen

VeganVegan
Ein Beilagensalat passt zu vielen Hauptgerichten und ist eine gute Möglichkeit, Gemüse in Mahlzeiten zu integrieren. Wir zeigen dir, wie du ihn einfach zusammenstellen kannst.

Ein Beilagensalat ergänzt viele Mahlzeiten sehr gut und du kannst ihn ganz nach deinen Vorlieben zusammenstellen. Wir zeigen dir in diesem Artikel ein einfaches Grundrezept für den Salat und das Dressing sowie einige Ideen zur Variation.

Leckerer Beilagensalat: Ein Grundrezept

Zutaten

fürPortion(en)
1
Kopfsalat
4
Tomaten
2
Paprika
2
Karotten
1
Salatgurke
6 EL
Essig
3 EL
Öl
1 Prise(n)
Salz
1 Prise(n)
Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung
ca. 15 Minuten
  • 1

    Entferne den Strunk vom Salat, zupfe die Blätter einzeln ab und wasche sie.

  • 2

    Wasche auch das restliche Gemüse und schäle die Karotten und die Gurke bei Bedarf. Hinweis: Bio-Karotten und -Gurken brauchst du nicht zu schälen, solange du die Schale sauber bekommst.

  • 3

    Schneide die Salatblätter, Paprika, Tomaten, Karotten und die Gurke in mundgerechte Stücke. Gib alles in eine Salatschüssel.

  • 4

    Verrühre in einer kleinen Schüssel oder einem Glas dein Dressing aus Öl, Essig, Salz und Pfeffer. Um viel gesunde ungesättigte Fettsäuren zu dir nehmen, nimm am besten natives Olivenöl, Leinöl oder Nussöle wie zum Beispiel Walnussöl.

  • 5

    Gib das Dressing dann entweder direkt über den gesamten Salat und mische alles durch, oder verteile den Salat zuerst in vier kleine Schüsseln und gib dann erst das Dressing dazu.

Variationen: Beilagensalat abwandeln

Ein gutes Team: Gegrillte Artischocke und ein frischer Kräuterdip
Ein gutes Team: Gegrillte Artischocke und ein frischer Kräuterdip - CC0 / Pixabay / congerdesign

Dies ist ein sehr einfaches Grundrezept, das du nach Belieben abwandeln kannst. So kannst du statt des Kopfsalats auch jeden anderen Blattsalatsorten verwenden und das Gemüse ganz nach deinem Geschmack und nach saisonaler Verfügbarkeit austauschen.

Auch beim Dressing kannst du statt der klassischen Version verschiedene Variationen probieren:

Beilagensalat für jede Jahreszeit

Den Beilagensalat kannst du je nach Saison abwandeln.
Den Beilagensalat kannst du je nach Saison abwandeln. - CC0 / Pixabay / Einladung_zum_Essen

Je nach Saison kannst du in deinem Salat verschiedene Gemüsesorten kombinieren. Wir haben ein paar Salat-Inspirationen für jede Jahreszeit gesammelt:

Mehr zu Gemüsesorten für jeden Monat findest du hier: Saisonkalender: Wann wächst welches Obst & Gemüse?

Achte neben der Saisonalität auch darauf, Salat und Gemüse aus regionalem und biologischem Anbau zu beziehen. Damit vermeidest du lange Transportwege sowie die Verwendung von schädlichen chemisch-synthetischen Pflanzenschutz- und Düngemitteln und tust damit der Umwelt etwas Gutes.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 06.01.2024
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Autor
Laura Hintereder
Laura Hintereder schreibt freiberuflich Artikel auf Utopia.de.
Das könnte dich auch interessieren