Kürbis Dumplings
CC0 / Pixabay / trantran224400

Chinesische Kürbis-Dumplings: Ein veganes RezeptVeganVegan

Kürbis-Dumplings sind ein leckerer Snack aus der chinesischen Küche, der sich auch gut als Beilage eignet. Hier findest du ein veganes Rezept für die gedämpften Teigtaschen.

Chinesische Kürbis-Dumplings bestehen aus einem weichen Teig mit herzhafter Kürbis-Füllung. Sie eignen sich entweder als leckerer Snack für zwischendurch, als Beilage zu Hauptmahlzeiten oder für die Lunchbox

Achte beim Kauf der Zutaten für die Kürbis-Dumplings möglichst auf Bio-Qualität. Du unterstützt damit eine ökologische Landwirtschaft, die schonender mit natürlichen Ressourcen umgeht als die konventionelle Landwirtschaft. Besonders empfehlen können wir die Bio-Siegel von Demeter, Bioland und Naturland, da sie strengere Kriterien als das EU-Bio-Siegel vorgeben.

Tipp: Die Füllung der Dumplings kannst du mit jeder Kürbissorte zubereiten – am besten geeignet sind jedoch Butternut oder Hokkaido. Die Kürbis-Saison beginnt in Deutschland im August. Wenn du die Kürbisse richtig lagerst, halten sie bis zum Frühjahr.

Kürbis-Dumplings: Veganes Rezept

Achte bei den Zutaten für die Kürbis-Dumplings auf Bio-Qualität.
Achte bei den Zutaten für die Kürbis-Dumplings auf Bio-Qualität. - CC0 / Pixabay / Leanne_hei

 

Zutaten

fürStück
1 kg
Kürbis
5
Frühlingszwiebeln
2 EL
Kokosöl
0.5 TL
gemahlener Ingwer
0.5 TL
gemahlener Kreuzkümmel
225 g
Weizenmehl
185 ml
Wasser
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung
ca. 30 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 60 Minuten
Ruhezeit
ca. 30 Minuten
  • 1

    Entkerne den Kürbis und schneide ihn in kleine Stücke. Schneide die Frühlingszwiebeln in feine Ringe. 

  • 2

    Erhitze das Kokosöl bei mittlerer Temperatur in einer großen, möglichst tiefen Pfanne oder in einem Topf. Gib die Frühlingszwiebel, die Kürbisstücke, den gemahlenen Ingwer und den gemahlenen Kreuzkümmel hinzu. 

  • 3

    Bedecke die Pfanne oder den Topf mit einem Deckel und lasse die Zutaten etwa 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten. Falls sie anzubrennen drohen, kannst du etwa 100 Milliliter Wasser hinzufügen. 

  • 4

    Bereite in der Zwischenzeit den Teig für die Dumplings zu. Mische dazu das Mehl und das Wasser in einer Schüssel und verknete beides mit den Händen zu einem glatten Teig. Tipp: Sollte der Teig zu trocken sein, kannst du einfach etwas Wasser nachgießen. Ist er zu klebrig, füge etwas Mehl hinzu. Bedecke die Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch und lasse den Teig 30 Minuten lang ruhen.

  • 5

    Nimm den Deckel von Pfanne oder Topf und lasse die Kürbis-Mischung bei niedriger Hitze weitere 20 Minuten köcheln, bis alle Flüssigkeit verdampft und der Kürbis weich ist. Würze die Füllung mit Salz und Pfeffer. Optional kannst du sie nun mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zu einem glatten Brei zerdrücken.

  • 6

    Forme dann aus dem Teig 20 gleich große Kugeln. Rolle die Kugeln mit einem Nudelholz oder einem Glas zu runden Fladen. Gib jeweils ein bis zwei Esslöffel der Kürbis-Mischung auf einen Fladen. Falte dann die Ränder des Fladens nach oben und verschließe sie zu einem kleinen Säckchen. Befeuchte die Ränder dazu gegebenenfalls mit etwas Wasser. 

  • 7

    Lege einen Dämpfeinsatz oder ein metallenes Küchensieb in einen Topf und fülle ihn etwa zwei Zentimeter hoch mit Wasser. Gib jeweils sechs Dumplings in den Dämpfeinsatz. Bringe das Wasser bei mittlerer Hitze zum Köcheln, schalte dann auf niedrige Temperatur und dämpfe die Kürbis-Dumplings für 15 bis 20 Minuten.

Vegane Kürbis-Dumplings: Serviermöglichkeiten

Kürbis-Dumplings schmecken zum Beispiel mit Sojasauce.
Kürbis-Dumplings schmecken zum Beispiel mit Sojasauce. - CC0 / Pixabay / ANDRODYN

Du kannst die veganen Kürbis-Dumplings mit einer Mischung aus Sojasauce und Sesamöl servieren. Für etwas mehr Schärfe kannst du eine Prise Chiliflocken hinzugeben. 

Gut schmecken die Kürbis-Dumplings auch als Beilage zu allerlei Tofu-Gerichten oder als Einlage für Misosuppe

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 27.10.2022
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Autor
Paula Boslau
Paula Boslau
Paula Boslau hat Kulturanthropologie studiert und arbeitet seit 2018 als freiberufliche Autorin für Utopia. Außerdem forscht sie zu sozialer Nachhaltigkeit in intentionalen Gemeinschaften, gibt Tanzworkshops und ist als Illustratorin tätig. Sie lebt abwechselnd in Ökodörfern oder erweitert ihren Horizont durch mehrmonatige Reisen.
Das könnte dich auch interessieren