Erdbeermilch
CC0 / Pixabay / PhotoMIX-Company

Erdbeermilch: Rezept für das schnelle Getränk

Erdbeermilch ist lecker und erfrischend. Du kannst das Sommergetränk ganz einfach selber herstellen, egal ob mit Kuhmilch oder vegan – ein schnelles Rezept dafür findest du hier.

Erdbeermilch ist ein fruchtiges, sommerliches Getränk. Sie schmeckt als kleiner Nachtisch oder als Erfrischung zwischendurch. Du kannst sie entweder klassisch mit Kuhmilch oder vegan zubereiten. Wir zeigen dir ein schnelles und einfaches Rezept für Erdbeermilch und geben dir weitere Tipps für die Zubereitung. 

Erdbeermilch: Das Rezept

Zutaten

fürPortion(en)
250 g
Erdbeeren
1
Vanilleschote
30 g
Zucker
400 ml
Milch

Zubereitung

Zubereitung
ca. 10 Minuten
  • 1

    Wasche die Erdbeeren gründlich und entferne das Grün.

  • 2

    Halbiere die Erdbeeren anschließend und fülle sie in einen Messbecher.

  • 3

    Halbiere die Vanilleschote und kratze das Mark vorsichtig mit einem Messer heraus. Gib es ebenfalls in den Messbecher.

  • 4

    Bestreue die Erdbeeren nach Belieben mit Zucker und lasse sie kurz durchziehen.

  • 5

    Gib etwas Milch hinzu und püriere die Erdbeeren mit einem Pürierstab.

  • 6

    Gib die Milch nach und nach hinzu und püriere immer weiter, bis keine Stücke mehr enthalten sind.

  • 7

    Schmecke die Erdbeermilch ab und süße sie nach Bedarf. 

  • 8

    Stelle deine Erdbeermilch für 30 bis 60 Minuten in den Kühlschrank, damit du sie kalt genießen kannst. 

    Tipp: Du kannst aus Erdbeermilch auch ganz einfach Eis herstellen. Fülle sie dafür in Eisförmchen oder eine Dose und stelle sie mindestens zwei Stunden in die Gefriertruhe. 

Erdbeermilch: Tipps für die Zubereitung

Du kannst deine Erdbeermilch auch mit Honig süßen.
Du kannst deine Erdbeermilch auch mit Honig süßen. - CC0 / Pixabay / fancycrave1

Erdbeermilch schmeckt nicht nur lecker – wenn du ein paar einfache Tipps beherzigst, kannst du die Umwelt schonen. Folgendes solltest du bei der Zubereitung deiner Erdbeermilch beachten:

  • Erdbeeren sind echte Sommerfrüchte. Sie haben von Mai bis Juli Saison. Kaufe deine Erdbeeren also bevorzugt während dieser Zeit und aus deutschem Anbau. So kannst du lange Transportwege vermeiden und deinen persönlichen CO2-Fußabdruck reduzieren. Solltest du deine Erdbeermilch außerhalb der Sommerzeit zubereiten, kannst du gefrorene Erdbeeren aus deutschem Anbau verwenden.
  • Du kannst das Grundrezept für Erdbeermilch auch abwandeln und mit anderen Früchten zubereiten. Beispielsweise eignen sich Heidelbeeren oder Bananen hervorragend für Fruchtmilch.
  • Auch die Gewürze kannst du nach Belieben variieren. Beispielsweise Zimt oder Kokosraspeln verleihen deiner Erdbeermilch einen ganz neuen Geschmack. 
  • Achte gerade beim Kauf von Milchprodukten auf ein Bio-Siegel. So kannst du eine artgerechte Tierhaltung und nachhaltige Produktion unterstützen. Besonders das Bioland-Siegel und das Demeter-Siegel stehen für strenge Richtlinien und sind sehr verlässlich. 
  • Du kannst Erdbeermilch auch vegan zubereiten. Ersetze dafür die Milch ganz einfach durch Pflanzenmilch. Dafür eignen sich zum Beispiel Mandelmilch oder Hanfmilch sehr gut. 
  • Wenn du deine Erdbeermilch gesünder zubereiten möchtest, kannst du auch den Zucker ganz einfach weglassen oder durch ein Süßungsmittel deiner Wahl ersetzen. Süße die Erdbeermilch stattdessen etwa mit Honig oder als vegane Alternative mit Agavendicksaft. Auch Erdbeermarmelade eignet sich hervorragend als Süßungsmittel und verleiht deiner Milch einen besonders fruchtigen Geschmack.

Weiterlesen auf utopia.de:

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 28.08.2020
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Autor
Rosalie Böhmer
Rosalie Böhmer schreibt freiberuflich Artikel auf Utopia.de.
Das könnte dich auch interessieren