Apfelreis
CC0 / Pixabay / gefrorene_wand

Apfelreis-Rezept: Warm oder kalt genießenVeganVegan

Apfelreis ist eine leckere und unkomplizierte Süßspeise, die du im Nu zubereiten kannst. Hier findest du ein veganes Rezept für das cremige Dessert.

Apfelreis ist eine Variation vom klassischen Milchreis und schmeckt sowohl warm als auch kalt. Die cremige Süßspeise kannst du in kurzer Zeit zubereiten – du brauchst dafür nur eine Handvoll Zutaten.

Bevorzuge beim Einkauf für den Apfelreis möglichst Produkte in Bio-Qualität. Du unterstützt damit eine ökologische Landwirtschaft, die schonender mit natürlichen Ressourcen umgeht als die konventionelle Landwirtschaft. Besonders empfehlen können wir die Bio-Siegel von Demeter, Bioland und Naturland, da sie strengeren Richtlinien folgen als das EU-Bio-Siegel.

Veganer Apfelreis: Ein schnelles Rezept

Achte bei den Zutaten für den Apfelreis möglichst auf Bio-Qualität.
Achte bei den Zutaten für den Apfelreis möglichst auf Bio-Qualität. - CC0 / Pixabay / Couleur

Zutaten

fürPortion(en)
1 l
Wasser
250 g
Milchreis
3
Äpfel
1 EL
vegane Margarine
Zucker
Zimt

Zubereitung

Zubereitung
ca. 10 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 30 Minuten
  • 1

    Gib das Wasser in einen ausreichend großen Topf und bringe es bei mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen. Wasche in der Zwischenzeit den Reis in einem Küchensieb unter fließendem kalten Wasser.

  • 2

    Gib den Reis in den Topf und schalte den Herd auf niedrige Hitze. Lass den Reis dann für 30 Minuten bedeckt und unter gelegentlichem Rühren köcheln.

  • 3

    Schäle und entkerne in der Zwischenzeit die Äpfel und schneide sie in kleine Stücke. Gib sie nach 15 Minuten Kochzeit zum Reis hinzu und rühre außerdem die vegane Margarine ein.

  • 4

    Schmecke den Apfelreis zum Schluss mit Zucker und Zimt ab. Fertig!

Apfelreis: Variationen

Apfelreis ist ein simples Dessert, das du ganz einfach abwandeln kannst, indem du einige Zutaten austauschst oder weitere hinzufügst:

  • Anstelle von Zimt und Zucker kannst du den Apfelreis auch mit Vanillezucker süßen.
  • Besonders cremig wird die Nachspeise, wenn du sie mit 500 Millilitern Wasser und 500 Millilitern Pflanzenmilch zubereitest.
  • Zum Schluss kannst du den Apfelreis mit frischen Beeren oder mit selbstgemachter Marmelade toppen.
Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 04.12.2022
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Autor
Paula Boslau
Paula Boslau
Paula Boslau hat Kulturanthropologie studiert und arbeitet seit 2018 als freiberufliche Autorin für Utopia. Außerdem forscht sie zu sozialer Nachhaltigkeit in intentionalen Gemeinschaften, gibt Tanzworkshops und ist als Illustratorin tätig. Sie lebt abwechselnd in Ökodörfern oder erweitert ihren Horizont durch mehrmonatige Reisen.
Das könnte dich auch interessieren