Italienischer Nudelsalat
CC0 / Pixabay / TheAndrasBarta

Italienischer Nudelsalat: Rezept mit TomatenVeganVegan

Ein italienischer Nudelsalat mit Tomaten ist das perfekte Sommergericht. Wir stellen dir ein veganes Basisrezept vor, das du auf unterschiedliche Art abwandeln kannst.

Dieser vegane italienische Nudelsalat ist schnell gemacht, einfach zuzubereiten und sehr aromatisch. Dafür sorgen getrocknete Tomaten, frischer Basilikum, geröstete Pinienkerne und italienische Kräuter im Dressing.

Am besten schmeckt der italienische Nudelsalat im Sommer, wenn Tomaten Saison haben und du auch frische Tomaten ergänzen kannst. Von Juli bis September bekommst du Tomaten aus der Region. So musst du nicht auf Importware zurückgreifen und sparst dadurch CO2-Emissionen, die beim Transport anfallen würden. Solltest du außerhalb der Tomatensaison Lust auf den italienischen Nudelsalat haben, kannst du auch nur getrocknete Tomaten verwenden.

Wir empfehlen zudem, bei den Zutaten auf Bio-Qualität zu achten. Denn die ökologische Landwirtschaft verzichtet auf den Einsatz chemisch-synthetischer Pestizide. Diese schaden der Artenvielfalt, belasten die Qualität der Böden und können als Rückstände auf Lebensmitteln zurückbleiben.

Rezept: So bereitest du den italienischen Nudelsalat zu

In den italienischen Nudelsalat kommen Basilikum, Tomaten und Olivenöl.
In den italienischen Nudelsalat kommen Basilikum, Tomaten und Olivenöl. - CC0 / Pixabay / congerdesign

Zutaten

fürPortion(en)
200 g
Nudeln (kurze Sorten wie Penne)
20 g
Pinienkerne
10
getrocknete Tomaten in Öl
100 g
Kirschtomaten
2
Frühlingszwiebeln
1 Handvoll
frischer Basilikum
1 Zehe(n)
Knoblauch
4 EL
Olivenöl
2 TL
Tahin
2 EL
getrocknete italienische Kräuter (z.B. Oregano, Thymian, Basilikum)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung
ca. 10 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 8 Minuten
  • 1

    Koche die Nudeln in Salzwasser bissfest. Schütte das Wasser ab und lasse sie kurz abkühlen.

  • 2

    Röste die Pinienkernen bei mittlerer Hitze an, bis sie duften. Schneide die getrockneten und frischen Tomaten, Frühlingszwiebeln und den Basilikum.

  • 3

    Schäle den Knoblauch und hacke ihn fein. Vermische Olivenöl, Tahin und die italienischen Kräuter in einer großen Schüssel und füge den gehackten Knoblauch hinzu.

  • 4

    Gib die Nudeln und die übrigen Zutaten zum Dressing dazu und vermenge alles gut miteinander. Schmecke den italienischen Nudelsalat mit Salz und Pfeffer ab.

So kannst du den italienischen Nudelsalat variieren

Den Nudelsalat kannst du mit weiteren Toppings und Zutaten geschmacklich abändern.
Den Nudelsalat kannst du mit weiteren Toppings und Zutaten geschmacklich abändern. - CC0 / Pixabay / freestocks-photos

Das Rezept für den italienischen Nudelsalat kannst du auf verschiedene Weise abwandeln:

  • Möchtest du den Nudelsalat abwechslungsreicher gestalten, kannst du veganen Feta, Oliven, Artischocken, Rucola oder Kapern hinzufügen.
  • Andere Nudelsorten, die sich gut eignen, sind Fusilli oder Rotini.
  • Du kannst statt des Olivenöls auch das Öl, in dem die getrockneten Tomaten eingelegt sind, für das Dressing verwenden.

Tipp: Vermische Dressing und Nudeln am besten, solange sie noch heiß sind. So verbindet sich die Pasta besser mit den flüssigen Zutaten.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 12.04.2022
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Autor
Annika Reketat
Annika Reketat
Annika Reketat schreibt freiberuflich Artikel auf Utopia.de.
Das könnte dich auch interessieren