Kürbis-Chips
CC0 / Pixabay / Einladung_zum_Essen

Kürbis-Chips: Rezept für den gesunden SnackVeganVegan

Kürbis-Chips sind ein leckerer, knuspriger Snack und du kannst sie ganz einfach selber machen. Hier findest du ein schnelles und veganes Rezept.

Selbstgemachte Kürbis-Chips sind eine gesündere und nachhaltigere Alternative zu in Plastik verpackten Chips aus dem Supermarkt. Kürbis-Chips eignen sich perfekt als Snack für zwischendurch und unterwegs, für das  Partybuffet sowie für einen gemütlichen Filmabend.

Achte beim Kauf der Zutaten für die Kürbis-Chips möglichst auf Bio-Qualität. Du unterstützt damit eine ökologisch nachhaltige Landwirtschaft, die schonend mit natürlichen Ressourcen umgeht und auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden verzichtet. Besonders empfehlenswert sind die Bio-Siegel von Demeter, Bioland und Naturland, da sie strengere Kriterien als das EU-Bio-Siegel vorgeben.

Auch auf Regionalität und Saisonalität zu achten, ist gut fürs Klima. Lebensmittel frisch vom Feld aus der Region müssen nicht so weit transportiert werden, sodass weniger CO2-Emissionen anfallen. Kürbis hat in Deutschland von August bis Mitte November Saison. In dieser Zeit bekommst du Kürbisse aus regionalem Anbau in Supermärkten und auf dem Wochenmarkt. 

Kürbis-Chips selber machen: So geht’s

Achte bei den Zutaten für die Kürbis-Chips auf Bio-Qualität.
Achte bei den Zutaten für die Kürbis-Chips auf Bio-Qualität. - CC0 / Pixabay / gate74

Zutaten

fürPortion(en)
700 g
Kürbis
2 EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung
ca. 15 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 30 Minuten
  • 1

    Wasche den Kürbis gründlich. Halbiere ihn dann und entferne das Fruchtfleisch sowie die Kürbiskerne. Schäle den Kürbis (beim Hokkaido-Kürbis ist das nicht nötig) und schneide ihn in dünne Scheiben (zwischen zwei und fünf Millimeter). Je dünner, desto knuspriger werden die Kürbis-Chips. Mit einem Gemüsehobel gelingen dünne Scheiben besonders gut. 

  • 2

    Lege ein Backblech mit Backpapier oder Backpapier-Ersatz aus. Verteile die Kürbisscheiben darauf und beachte, dass sie möglichst nicht übereinander liegen sollten. Beträufele die Kürbisscheiben dann mit Olivenöl und würze sie mit Salz und Pfeffer.

  • 3

    Backe die Kürbis-Chips bei 220 Grad Ober- und Unterhitze für 25 bis 30 Minuten oder so lange, bis sie goldbraun und knusprig sind. 

Kürbis-Chips: Variationen

Verschiedene Gewürze verfeinern die Kürbis-Chips.
Verschiedene Gewürze verfeinern die Kürbis-Chips. - CC0 / Pixabay / stevepb

Am besten schmecken die Kürbis-Chips frisch aus dem Ofen. Du kannst die Kürbis-Chips vor dem Backen außerdem durch Gewürze deiner Wahl verfeinern. Die folgenden Gewürze eignen sich dafür besonders gut:

Servieren kannst du die Kürbis-Chips außerdem mit selbstgemachten Dips und Soßen. 

Tipp: Schmeiße die Kürbiskerne nicht weg. Einen weiteren leckeren Snack kannst du selbst herstellen, wenn du stattdessen die Kürbiskerne röstest.

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 06.09.2022
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Autor
Paula Boslau
Paula Boslau
Paula Boslau hat Kulturanthropologie studiert und arbeitet seit 2018 als freiberufliche Autorin für Utopia. Außerdem forscht sie zu sozialer Nachhaltigkeit in intentionalen Gemeinschaften, gibt Tanzworkshops und ist als Illustratorin tätig. Sie lebt abwechselnd in Ökodörfern oder erweitert ihren Horizont durch mehrmonatige Reisen.
Das könnte dich auch interessieren