Rezepte
Taco-Salat
Utopia / Gesche Graue

Taco-Salat: Würziges veganes Party-Rezept

(0)
45 Min.
Dieser Taco-Salat ist ein leckerer Snack für deine nächste Party. Wir zeigen dir, wie du das würzige Rezept mit Tortilla-Chips zubereiten kannst.

Taco-Salat ist ein echter Favorit auf einem Partybuffet. Denn zu den knusprigen Tortilla-Chips gesellen sich aromatisches Chili sin Carne und knackiger Salat sowie Guacamole und vegane Sour Cream als Topping. Da Avocados durch den Anbau und den Transportweg eine schlechte Ökobilanz haben, solltest du diese allerdings in Maßen genießen. Avocados haben in Ländern wie Mexiko, Israel und Spanien von September bis Mai Saison. Kaufe während dieser Zeit am besten Avocados aus Spanien, da die Transportwege dabei nicht so lang sind wie bei Avocados aus Mexiko oder Israel.

Achte bei der Wahl der Zutaten darauf, Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft zu kaufen. Bio-Produkte schonen die Umwelt und deine Gesundheit, weil sie nicht mit chemisch-synthetischen Pestiziden behandelt werden. Der Taco-Salat bietet sich besonders für den Sommer an, denn dann haben Zutaten wie Tomaten und Paprika gerade Saison. Diese kannst du dann aus regionalem Anbau kaufen. Die kurzen Transportwege sind klimafreundlicher, weil sie mit weniger CO2-Emissionen einhergehen. Zudem unterstützt du mit deinem Kauf die heimischen Landwirt:innen. 

Taco-Salat: Das Rezept

Richte den Taco-Salat auf einem großen Teller an.
Richte den Taco-Salat auf einem großen Teller an. - Utopia / Gesche Graue

Zutaten

fürPortion(en)
2
Romana-Salatherzen
4
große Tomaten
2
rote Zwiebeln
285 g
Mais aus der Dose
1
rote Paprika
400 g
Kidneybohnen, gekocht (oder aus der Dose)
400 g
stückige Tomaten aus der Dose
2
Avocados
Salz
Pfeffer
Chilipulver
Zitronensaft
200 g
Tortilla-Chips (gesalzen)
4 EL
Veganer Schmand
2 TL
Essig

Zubereitung

Zubereitung
ca. 25 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 20 Minuten
  • 1

    Wasche den Salat und die Tomaten und schneide sie in mundgerechte Stücke. Schneide die Zwiebeln in dünne Ringe.

  • 2

    Gieße den Mais ab und wasche ihn.

  • 3

    Gib Salat, Tomaten, Zwiebelringe und etwa ein Drittel Mais zusammen in eine Schüssel und stelle sie beiseite.

  • 4

    Wasche und entkerne die Paprika. Schneide sie dann in mundgerechte Stücke.

  • 5

    Erhitze etwas Öl in einem großen Topf.

  • 6

    Brate die Paprika kurz in dem Topf an. Gib dann Kidneybohnen, stückige Tomaten und den Rest Mais in den Topf und erhitze alles. Schmecke das Chili mit Salz, Pfeffer und etwas Chilipulver ab und stelle es beiseite.

  • 7

    Schneide die Avocados auf und entferne den Kern. Zerdrücke das Fruchtfleisch der Avocados in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel. Würze die Masse mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft.

  • 8

    Gib den veganen Schmand in eine Schüssel. Füge etwas Zitronensaft und den Essig hinzu. Würze das Ganze mit etwas Salz und Pfeffer. Vermische alles gut miteinander.

  • 9

    Gib die Tortilla-Chips auf einen großen Teller und richte sie schön an. Gib nun zuerst den Salat darauf, auf den Salat das Chili und schließe mit der Guacamole und der Sour Cream als Toppings ab.

Tipps für deinen Taco-Salat

Toppe deinen Taco-Salat mit Guacamole und Sour-Cream.
Toppe deinen Taco-Salat mit Guacamole und Sour-Cream. - Utopia / Gesche Graue

Um deinen Taco-Salat zu einem richtigen Hingucker für die nächste Party zu machen, kannst du ihn entsprechend herrichten. Nimm dafür eine Servierplatte oder einen sehr großen Teller. Lege die Tortilla-Chips auf den Teller und achte darauf, dass sie am Rand leicht übereinander liegen, jedoch unterschiedlich groß sind (siehe Bild). So sieht der Taco-Salat noch leckerer aus.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Themen dieses Rezepts
Autor
Gesche Graue
Gesche Graue schreibt freiberuflich Artikel auf Utopia.de.