Tramezzini
CC0 / Pixabay / ctwtn

Tramezzini: So bereitest du die italienischen Sandwiches zu

Tramezzini bestehen aus Weißbrotscheiben, die mit verschiedenen Zutaten belegt sind. Wir zeigen dir, wie du die Sandwiches aus Italien zu Hause zubereiten kannst.

Der Begriff „Tramezzini“ kommt von tramezzo, was auf Italienisch so viel wie „dazwischen“ heißt. Das Besondere an den italienischen Sandwiches ist das Tremezzini-Brot. Es ist dem Toastbrot sehr ähnlich, hat aber eine weichere Konsistenz und keine Rinde. Zudem ist es feinporiger. Hast du kein Tramezzini-Brot, kannst du aber auch einfach normale Toastscheiben für die Zubereitung verwenden.

Kaufe den Belag für deine Tramezzini am besten auf dem Wochenmarkt. Dort bekommst du meist regionale und saisonale Lebensmittel und sparst auf diese Weise unnötig lange Transportwege ein. Greife außerdem auf Bio-Produkte zurück, um die ökologische Landwirtschaft zu unterstützen. Sie verzichtet auf den Einsatz chemisch-synthetischer Pestizide, die schlecht für die Bodenqualität sind. Wenn du Eier isst, achte besonders darauf, dass du Eier ohne Kükenschreddern kaufst; Das heißt, dass auch die männlichen Küken aufgezogen werden. Das ist leider auch bei Bio-Qualität nicht zwingend gegeben.

Tramezzini: Das Rezept

Variiere dein Tramezzini mit verschiedenen Zutaten, zum Beispiel Tomaten oder verschiedenen Blattsalaten.
Variiere dein Tramezzini mit verschiedenen Zutaten, zum Beispiel Tomaten oder verschiedenen Blattsalaten. - CC0 / Pixabay / 90051

Zutaten

fürPortion(en)
3 Stück
rote Paprika
3 EL
Olivenöl
1 Bund
Petersilie
400 g
Champignons
2 EL
Zitronensaft
4 Stück
Eier (optional)
4 Stück
Tramezzini-Brot-Scheiben oder 8 große Toastbrotscheiben
40 g
Hummus

Zubereitung

Zubereitung
ca. 10 Minuten
Koch- / Backzeit
ca. 10 Minuten
  • 1

    Halbiere, entkerne und wasche die Paprika. Reibe sie mit einem Esslöffel Öl ein. 

  • 2

    Lege die Paprika mit der Haut nach oben auf ein mit einer Backpapier-Alternative ausgelegtes Blech und röste sie circa zehn Minuten unter dem Backofengrill, bis die Haut der Paprika dunkelbraun ist. 

  • 3

    Bedecke die Paprika mit einem feuchten Tuch, lasse sie etwas abkühlen und ziehe dann die Haut ab.

  • 4

    Entferne die Stiele der Petersilie und hacke die Blättchen fein. Putze die Pilze und hacke sie ebenfalls. 

  • 5

    Erhitze einen Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne. Gib die gehackten Pilze hinein und brate sie goldbraun. 

  • 6

    Füge den Pilzen die Petersilie hinzu und würze alles mit Salz und Pfeffer.

  • 7

    Brate die Eier nacheinander im restlichen Öl. (Verzichte für die vegane Variante auf diesen Schritt.)

  • 8

    Bestreiche die Tramezzini oder das Toastbrot mit Hummus. Belege die eine Hälfte des Brotes mit Pilzen und Spiegelei, die andere Hälfte mit Paprika. Klappe die Hälften zusammen.

Belagideen für Tramezzini

Kombiniere deine Tramezzini zum Beispiel mit Kartoffelpommes.
Kombiniere deine Tramezzini zum Beispiel mit Kartoffelpommes. - CC0 / Pixabay / ctwtn

Neben Hummus kannst du deine Tramezzini auch mit verschiedenen Aufstrichen kombinieren. Verschiedene Aufstrich-Ideen findest du zum Beispiel hier: Saisonale Brotaufstriche: 3 Rezepte mit regionalem Wintergemüse.

Auch der Belag der Tramezzini lässt sich vielfältig variieren. Gut geeignet sind:

Weiterlesen auf Utopia.de:

Rezept bewerten
Rezept zuletzt aktualisiert am 10.12.2021
** mit ** markierte oder rot unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.
Themen dieses Rezepts
Autor
Gesche Graue
Gesche Graue
Gesche Graue studiert Jura und ist seit 2021 mit dabei im Utopia-Team. Neben ihrem Studium schreibt und liest sie für ihr Leben gerne. Bei Utopia beschäftigen sie vor allem gutes Essen, nützliche Themen im Alltag und Politisches.
Das könnte dich auch interessieren